Kein Nachfolger in Aussicht.

Playerunknown’s Battlegrounds ist heisser Kandidat für das erfolgreichste Spiel 2017. Rekord für Rekord wird von Spiel eingestellt.

In einem Interview mit der Platform IGN ging Erfinder Brendan Greene auf die Zukunft des erfolgreichen Shooters ein. Klar antwortete er beispielsweise auf die Frage nach einem Nachfolger. Den wird es auf absehbare Zeit nicht geben.

“Wir bauen das Spiel als eine Art Service auf. Es wird noch die Disc-Version zum Kaufen geben… wir wollen auch weiterhin optimieren und verfeinern. Wir wollen neue Maps und Assets hinzufügen, wollen das Gameplay kontinuierlich verfeinern und optimieren.” — Brendan Greene

Da sich das Spiel noch in der aktiven Early Access-Phase befindet und mit den ein oder anderen Problemen zu Kämpfen hat, ist es aus unserer Sicht begrüßenswert, wenn erst einmal Wert auf neue Inhalte und Fehlerbehebung gelegt wird.

Das komplette Interview findet ihr hier:

Werbung

EPIC Deals DE Mice 2