PUBG trifft weitere Anti-Cheat Maßnahmen

Auf der offiziellen Steamcommunity-Seite von Playerunknown’s Battleground wurde heute bekanntgegeben, dass im Laufe des heutigen Tages neue Maßnahmen gegen Cheater Inkrafttreten. Die Entwickler sind sich bewusst, dass es in letzter Zeit viele auffällige Spieler gab die die Spielerfahrung der anderen Spieler stark beeinflusst haben.

Wird ungewöhnliches Spielverhalten entdeckt, wird der Account zeitweise suspendiert und untersucht, sollten sich dabei herausstellen, dass tatsächlich gecheatet wurde, wird der Account permanent gebannt.

Neben einer Entschuldigung an die Spieler macht das PUBG Team klar, dass der Kampf gegen Cheater erst begonnen hat und nicht über Nacht gewonnen werden kann. Laut eigenen Aussagen werden sie weiterhin alles dafür tun, damit die Spielerfahrung nicht übermäßig durch Cheater eingeschränkt wird. Sie zählen hier unter anderem auch auf die Mithilfe der Community, um Cheater zu entdecken und bitten hier weiterhin um Feedback.

(Quelle: http://steamcommunity.com/games/578080/announcements/detail/1460716951668332616)

Werbung

EPIC Deals DE Mice 2